Zuhause / Haarpflege / Vitamine für das Haarwachstum: Alles, was Sie wissen müssen
Vitamine für das Haarwachstum: Alles, was Sie wissen müssen

Vitamine für das Haarwachstum: Alles, was Sie wissen müssen

Jeder möchte, dass seine Haare schneller wachsen und sich stärker anfühlen. Daher ist es keine Überraschung, dass wir alle nach dieser Wunderpille oder Zaubermaske suchen. Glücklicherweise haben wir etwas noch Besseres: Wissenschaft. Es gibt zwar keine einheitliche Lösung, um ein gesundes Haarwachstum zu erzielen, aber eine nahrhafte Diät zu halten und sicherzustellen, dass Sie die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe erhalten, verbessert das allgemeine Aussehen, das Gefühl und die Gesundheit Ihrer Haare (ganz zu schweigen vom Rest Ihres Körpers) ). Diese Haar” vitamine> sind wichtig für das Haarwachstum und die Integration in Ihren Lebensstil ist einfacher als je zuvor.

# 1: Biotin

Die Einnahme von Biotin für das Haarwachstum könnte eine der beliebtesten Möglichkeiten sein, gesundes Haar mit Vitaminen zu stimulieren. Vlogger überall singen das Lob dieses Vitamins. Dein bester Freund schwört darauf. Es ist sogar in viele Shampoos und Conditioner hinzugefügt, aber was genau macht es? Biotin ist ein B-Vitamin, das hilft, Glukose zu produzieren und Proteine ​​in Aminosäuren aufzuspalten. Haare enthalten Keratin, das eine Form von Protein ist, so dass Biotin zusätzlich zu vielen anderen Vitalfunktionen gesundes Haar unterstützt.

Wenn Sie vermeiden möchten, Ergänzungen für das Haarwachstum zu nehmen, Biotin wird auch in vielen Lebensmitteln gefunden. Für schnelleres Haarwachstum, stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung reich an Vollkornprodukten, Joghurt, fettem Fisch, Hühnchen, Mandeln, Edamame, Kidneybohnen, Tofu, Eiern und Pilzen ist. Der einzige Nachteil dieser Haarhelfer ist, dass einige Berichte ausbrechen oder flushing, wenn sie Biotin in hohen Dosen nehmen.

# 2: Niacin

Wie Biotin, Niacin ist auch in der B-Familie, aber dieser Super-Haar-Helfer verdient einen eigenen Platz auf der Liste. Niacin” hilft ihrem haar schneller zu wachsen indem es die kopfhaut n aber ein mangel kann br leblos und sogar herausfallen lassen. niacin wird oft mit seiner b-vitamin-schwester biotin in b-komplex-vitaminen gefunden. viele menschen nehmen b-komplex f haarausfall da leistungsstarke kombination von b-vitaminen eine wirksame behandlung ist.>

Der Hauptnachteil der Einnahme dieser Haarwachstumspillen ist Spülung. Wenn Sie feststellen, dass die Ergänzungen zu stark sind, nehmen Sie einfach mehr Niacin in Ihre Ernährung auf. Reach für Pilze, Avocado, Hähnchenbrust, Thunfisch oder Pute. Möchte sonst noch jemand ein Sandwich?

Vitamine für das Haarwachstum: Alles, was Sie wissen müssen

Foto: Solgar

# 3: Folsäure

Folsäure wird oft in pränatalen Vitaminen gefunden; Diese Art von B-Vitamin ist der Schlüssel für das Zellwachstum und beugt Geburtsschäden vor. Es hilft auch beim Haarwachstum. Da Folsäure eine wichtige Rolle beim Zellumsatz spielt, hilft es beim Nachwachsen der Haare. Ein Mangel kann jedoch die Textur Ihres Haares negativ beeinflussen und das Wachstum verlangsamen. Oft finden Menschen auf Gewichtsverlust Diäten, dass sie in diesem wichtigen Nährstoff fehlen. Versuchen Sie, eine Ergänzung zu nehmen oder mehr folsäure-reiche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen. Leber und dunkles Blattgemüse wie Spinat sind voll von Folsäure und können Ihnen helfen, Ihren täglichen Bedarf zu decken.

# 4: Vitamin E

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihre Haare schneller wachsen lassen, ohne Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, versuchen Sie, dieses topisch anzuwenden. Die Einnahme von Vitamin-E- Öl für das Haar ist eine wirksame Methode, um oxidativen Stress zu verhindern, aber für weiches, glänzendes Haar können Sie sofort Kokosnussöl mit dem Inhalt von zwei punktierten Vitamin-E-Tabletten für eine schnelle DIY-Haarmaske kombinieren. Reiben Sie die Behandlungsmaske in Ihre Kopfhaut ein und arbeiten Sie von den Wurzeln bis zum Ende, um beste Ergebnisse zu erzielen. Lassen Sie die Maske eingeschaltet, während Sie ein paar Episoden Ihrer Lieblings-Webserie ansehen, und spülen Sie sie anschließend aus. Um mehr Vitamin E durch Ihre Ernährung zu erhalten, integrieren Sie Brokkoli, Avocado, Samen und Mandeln für noch mehr Haarwuchs Vorteile.

# 5: Eisen

Technisch gesehen ist Eisen kein Vitamin, sondern ein Mineral. Aber das macht es für gesundes Haarwachstum nicht weniger wichtig. Eisen hilft den roten Blutkörperchen in Ihrem Körper Sauerstoff zu Ihren Zellen zu tragen, was es für die allgemeine Gesundheit wichtig macht. Ein Eisenmangel, der häufiger bei Frauen vorkommt (insbesondere bei Diäten mit Gewichtsverlust oder Menstruation), kann zu Erschöpfung, Anämie und Haarausfall führen. Glücklicherweise können Eisenergänzungen und Diät-Änderungen Ihnen helfen sicherzustellen, dass Ihr Körper und Ihre Haare das Eisen bekommen, das sie brauchen. Eisenhaltige Nahrungsmittel schließen rotes Fleisch und Austern mit ein – aber fürchten Sie nicht, Vegetarier, weil Spinat auch eine wunderbare Weise ist, Eisen in Ihrer Diät zu erhalten.

# 6: Vitamin A

Vitamin A ist auch ein essentielles Vitamin für das Haarwachstum, da es hilft, Sebum (natürliche Öle der AKA) auf der Kopfhaut zu produzieren, die das Haar vor dem Austrocknen und Brechen bewahren kann. Es ist jedoch möglich, zu viel Vitamin A zu bekommen, was das Haarwachstum hemmen kann. Um das empfindliche Gleichgewicht zu erhalten, nehmen Sie jeden zweiten Tag ein Vitamin oder erhalten Sie Vitamin A durch Ihre Diät. Dunkles Blattgemüse, Karotten und Melonen sind mit diesem Vitamin gepackt.

# 7: Vitamin D

Vitamin D , bekannt als das “Sonnenschein-Vitamin”, ist wesentlich für das Haarwachstum und die allgemeine Gesundheit, aber fast 85 Prozent der Amerikaner bekommen einfach nicht genug davon. Ein Spaziergang in der Sonne für 15 bis 20 Minuten ist eine Möglichkeit, um den Vitamin-D-Spiegel jeden Tag zu erhöhen, aber wenn Sie bei bewölktem Wetter stecken, können Sie Ihr Haar gesund und stark halten, indem Sie das Follikelwachstum fördern. Sie können auch vitaminreiche Lebensmittel wie Lachs und Thunfisch, Eier, Milch und Pilze zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

# 8: Zink

Zink erhöht nicht nur das Immunsystem auf diesen langen Rotaugenflügen. Dieses Vitamin ist auch ein Muss für gesundes Haarwachstum. Ein Zinkmangel kann Ihre Hormone aus dem Gleichgewicht bringen, Ihre Verdauung stören und Ihr Immunsystem schwächen. Es kann auch Ihre Haare ein wenig glanzlos aussehen lassen. Nehmen Sie ein Zinkpräparat oder fügen Sie mehr Zink in Ihre Ernährung mit Lebensmitteln wie Kichererbsen, Knoblauch, Spinat, Joghurt und Kürbiskernen ein ist eine gute Möglichkeit, Ihr Haar glänzend und gesund zu halten, wie Sie es wachsen.

Vitamine für das Haarwachstum: Alles, was Sie wissen müssen

Foto: Solaray

# 9: Vitamin C

Wie Zink hat Vitamin C mehr Nutzen, als nur Ihre Immunität zu stärken und vor Erkältungen zu schützen. Dieses Vitamin kann Ihr Haar auch stärker machen und es wachsen lassen. Vitamin C ist ein Antioxidans, also bekämpft es freie Radikale, die Ihr Haar schädigen können und es schwach und brüchig lassen. Dieses Vitamin hilft auch den Körper produzieren Kollagen, das ist wichtig für gesunde Nägel, Haut und Haare. Während die Einnahme eines Vitamin-C-Supplements sicherlich hilfreich ist, wird dieses Vitamin am besten verdaut, wenn es in Ihrer Ernährung verzehrt wird. Laden Sie Kiwi, Orangen, Brokkoli, Papayas, Paprika, Rosenkohl und Grünkohl für einen Vitamin-C-Boost auf.

# 10: Magnesium

Magnesium ist eigentlich kein Vitamin, aber dieses Mineral ist ein Muss für jeden, der längere Locken wachsen lässt. Magnesium hilft dem Körper in einer Vielzahl von wichtigen Möglichkeiten zu funktionieren, aber satte 80 Prozent der Amerikaner haben einen Mangel an diesem lebenswichtigen Nährstoff. Ein Magnesiummangel kann Bluthochdruck, Depression, Angstzustände, Herzprobleme, Osteoporose, Diabetes, chronische Müdigkeit und schnelle Alterung verursachen. Darüber hinaus beeinflusst es auch unsere Haare.

Ein Mangel an Magnesium führt zu Haarausfall, da unsere Haarfollikel dieses Mineral zur Stärkung benötigen. Lassen Sie ein Defizit zu lange unbehandelt und es kann sogar zu Glatzenbildung führen. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, mehr Magnesium einzuführen. Nüsse und Samen (besonders Kürbiskerne) enthalten viel Magnesium. Dunkle Blattgemüse wie Spinat und Mangold sind auch eine gute Möglichkeit, um diesen Nährstoff zu bekommen. Wenn alles andere fehlschlägt, nehmen Sie ein Magnesiumpräparat oder führen Sie es topisch ein, indem Sie ein magnesiumreiches Bittersalzbad nehmen.

Wenn Sie über die Einnahme von Vitaminen für das Haarwachstum nachdenken, ist es immer eine kluge Idee, vor der Einführung von Nahrungsergänzungsmitteln mit einem Arzt zu sprechen, insbesondere wenn Sie schon einmal gesundheitliche Probleme haben. Die Aufnahme dieser Schlüsselvitamine und Mineralstoffe durch die Ernährung ist jedoch ein Schritt, den jeder für gesündere Schleusen nehmen kann. Welche Vitamine hast du probiert?

Vitamine für das Haarwachstum: Alles, was Sie wissen müssen

Über bestefrisurenhaarschnitte

Überprüfen Sie auch

20 beste Öle für das Haarwachstum - Tipps und Heilmittel für das Haarwachstum

20 beste Öle für das Haarwachstum – Tipps und Heilmittel für das Haarwachstum

Alopezie und Haarausfall sind ein häufiges Haarproblem bei Menschen jeden Alters. Sei es Jugendliche, Erwachsene …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *